Sparen mit dem Gutis-Ratgeber TV!

Sparsamkeit ist eine Zier – doch es geht auch ohne ihr… – sagt ein umgangssprachliches geflügeltes Wort in einer Grammatik mit einem Slang aus dem Ruhrgebiet. Sparen ist aber in der Tat eine Zier, die man erlernen kann. Gutis.eu liefert dafür eine Handlungsanleitung mit Gutscheinen aller Art und mit Sparideen für alle Lebenslagen. Mit dem neuen Gutis-Ratgeber TV haben Sie ein weiteres Angebot von www.gutis.eu, in dem Sie eine Vielzahl von guten Sparideen entdecken können.
Vielen Menschen ist eine gewisse Sparsamkeit angeboren, aber für eine große Zahl ist das Sparen eine Einschränkung ihrer Persönlichkeit und damit eine Qual. Sparen will deshalb erlernt sein und es gibt nur wenige Handlungsanleitungen und Empfehlungen für einen sparsamen Umgang mit dem Einkommen. Eine wichtige Quelle dafür ist www.gutis.eu, die Internetseite mit den besten Tipps und den erstaunlichsten Anleitungen für außerordentliche Sparerfolge und für tolle Ideen für ein sparsames, aber trotzdem abwechslungsreiches Leben.

Sparen mit kleinen Investitionen

Wer in einer Altbauwohnung lebt, kann durch geringe Investitionen viel Geld sparen. Ein Experte hat ermittelt, dass man mit einer Investition von nur 400 EURO in drei Jahren knapp 1000 EURO Energiekosten einsparen kann. Ob es Handlungsbedarf gibt, kann jeder Mieter selbst durch den Energiekennwert ermitteln. Diese Kennzahl ergibt sich aus der Öl- oder Gasmenge in Liter, die man mit 10 multipliziert und durch die Quadratmeterzahl der Wohnung dividiert. Entsteht daraus eine Zahl über 250 sollte man unbedingt etwas tun. Der Bereich von 200 bis 250 entspricht dem Durchschnitt und unter einer Kennziffer von 200 ist der Wohnraum energieeffizient gestaltet. Wenn es Handlungsbedarf gibt, sollte man die Fensterdichtungen prüfen und die Fenster mit neuen P-Dichtungen versehen. Man kann durch Türbürsten an dernAußentüren viel erreichen und durch die Investition in einen Luftentfeuchter. Feuchte Luft vermittelt einen kalten Eindruck und man heizt ohne Notwendigkeit. Schon zwei Grad weniger Raumtemperatur erbringen ca. 6% Kosteneinsparung bei den Heizkosten.

Sparen am falschen Ende!

Wer bei der Bildung der Kinder spart, der spart am falschen Ende. Es beginnt bei der Kita, geht über die Hilfen zur Erreichung höherer Schulabschlüssen und endet bei der Studiengebühr. Wer an der Bildung der Kinder spart, darf sich über steigende Sozialkosten durch Fördermaßnahmen, über die Unterstützung bei Arbeitslosigkeit und letztlich im Bereich von Hartz nicht wundern. Nur durch eine umfassende Bildung werden unsere Kinder in die Lage versetzt für sich selbst zu sorgen und durch ihre Steuern und Sozialabgaben zum Gemeinwohl des Staates einen Anteil beizusteuern. Wer bei den Kindern spart, darf sich über steigende Sozialkosten nicht wundern. Was der Steuerzahler verlangen darf, sind allerdings ambitionierte KindergärtnerInnen, engagierte LehrerInnen, die auch am Nachmittag noch „im Dienst“ sind und letztlich MitarbeiterInnen in den Arbeitsagenturen, die sich wirklich um das Schicksal des einzelnen Arbeitssuchenden kümmern. Das Fordern, wenn man von fördern und fordern spricht, gilt auch und besonders für die Bediensteten, die für die Bildung, Ausbildung und Unterstützung der Bürger zuständig sind.

Sparen bei kleinen Autolackreparaturen!

Die Reparatur von Gegenständen gibt es bei uns inzwischen fast nicht mehr. Die Wegwerfgeneration hat sich dazu entschlossen, dass man kleine oder größere Gebrauchsgegenstände einfach entsorgt und dafür ein neues Teil anschafft. Ähnlich ist es bei Kfz-Reparaturen. Teile werden ersetzt und komplett neu lackiert. Wie man viel Geld sparen kann, zeigt der Lack-Doktor, der kleine Beulen oder Kratzer mit viel Gefühl und handwerklichem Geschick ausbessert. Nicht erneuern, sondern reparieren, ist die Devise und das erspart dem Kunden sehr viel Geld. Selbstverständlich kennt der Profi auch sein Grenzen, denn große Schäden auf mehr als einem Drittel der betroffenen Fläche würden auch beim Lack- und Beulendoktor zur Auswechslung des gesamten Teils führen. Trotzdem ist der Ansatz mal wieder eine fachmännische Reparatur zu wählen und nicht sofort an die Auswechslung eines gesamten Bauteils zu denken, sicher eine ausgezeichnete Idee und bestimmt auch eine Marktlücke für viele, die sich selbstständig machen möchten..

Sparen beim Benzinverbrauch!

Ob der Treibstoff für das Auto Benzin oder Diesel ist, spielt keine Rolle. Die Preise an den Zapfsäulen steigen und steigen. Die Krise in Nordafrika und in einigen arabischen Ländern führt dazu, dass die Öl-Multis wieder einmal kräftig an der Preisspirale drehen und der Dumme ist wieder einmal der kleine Mann, der den Preis an der Tankstelle bezahlen muss. Viele halten Ausschau nach der billigsten Tankstelle in der Region, aber wer sich einmal ausrechnet, wenn man bei einer Tankfüllung 3 oder 4 Cent pro Liter spart, kommt zu der Erkenntnis, dass nicht sehr viel dabei herauskommt. Was dagegen viel mehr hilft, ist ein sparsamer Fahrstil. Der ADAC führt zusammen mit Honda Kurse durch, die mit einer Sprit-Sparprüfung enden. Es geht um die Fahrzeit, den Verbrauch und den CO2-Ausstoß. Wer an diesem Kurs teilgenommen hat, der weiß, dass schnelles Schalten, das Fahren in hohen Gängen und wenig bremsen zu einem geringen Verbrauch führen. 70 Stundenkilometer im 6. Gang ist die sparsamste Geschwindigkeit!

 
Copyright © Gutis.eu -Alle Rechte vorbehalten
Rss Feed Tweeter button Facebook button Delicious button Youtube button